Twitter-Versuch, Teil I

„Melde dich bei Twitter an“ – diesen Satz hörte ich schon des Öfteren und ja, er mag stimmen. Ich bewege mich viel im World Wide Web; arbeite und verdiene mein Geld damit. Ich nutze Google+ aktiv (hier geht es um Inhalte), auch um Facebook komme ich schon lange nicht mehr drum rum (hier geht es um Personen) – und ja, Twitter gehört da irgendwie dazu.

Heute dann den Krautreporter-Workshop besucht – und endlich motiviert, mich für Twitter anzumelden. Und dann bricht gleich beim ersten Formular-Feld der Grant aus: Sebastian Eggersberg. Ohne „er„. Quasi gegendert.

Twitter hat dazu auch eine Antwort:

Twitter-Screenshot 20 Zeichen Beschränkung

Nein, liebe Designer und Entwickler von Twitter: mein Name kann nicht 20 Zeichen lang sein. Er ist 22 Zeichen lang!